Schlafsäcke, Matratzen & Co. – Eine Nacht in der Schule

Als Probelauf für die Klassenfahrt im Jahr 2016 durfte die Klasse 3b zusammen mit Klassenlehrerin Silja Zwaack und Referendarin Conni Huth vor den Herbstferien eine Nacht in der Schule verbringen.

Das hier haben die Kinder zu berichten:

Wir haben uns in der ASB-Betreuung getroffen. Dann haben wir die Betten aufgebaut. Danach durften wir spielen. Zum Abendessen gab es Spagetti mit Tomatensoße. Da das Wetter schlecht war, haben wir „Wilde Kerle 5“ geguckt. Danach haben wir Zähne geputzt. Juli ist als Erste eingeschlafen. Frau Zwaack musste fünfmal rüber kommen. Dann sind wir alle eingeschlafen. Am morgen mussten wir um 6:45 Uhr aufstehen. Wir haben alles aufgeräumt und unsere Eltern haben die Sachen dann abgeholt. In der Zeit sind wir Frühstücken gegangen. Danach sind wir in sie Aula gegangen. Dort hat uns die Klasse 3a etwas vorgesungen und vorgespielt. Danach durften wir in der Klasse noch spielen bis die Herbstferien begonnen haben.

(Juli, Julian, Natalija und Nathalie)

  

Wir sind um 17:30 Uhr angekommen. Dann haben wir unsere Betten aufgebaut. Wir haben bis zum Abendessen gespielt und Frau Zwaack und Frau Huth haben gekocht. Danach haben wir Spagetti mit Tomatensoße gegessen. Nach dem Essen haben wir „Wilde Kerle 5“ geschaut. Dann haben wir Zähne geputzt und uns umgezogen. Nach dem Zähneputzen haben wir uns in die Schlafsäcke gelegt. Irgendwann haben wir dann alle geschlafen. Am nächsten Tag haben wir gemeinsam aufgeräumt. Nach dem Aufräumen sind wir in die Herrenstraße gegangen und haben gemeinsam gefrühstückt. Nach der dritten Stunde sind wir abgeholt worden.

(Ben, Leon, Tim und Yvonne)

Nacht in der schule

Letzte Beiträge

Fahrradtage – Helme auf und los!

Noch bevor der Herbst richtig Einzug hält, duften die Kinder aus Jahrgang 3 noch einmal einen Tag mit der eigenen...

Bundesjugendspiele – Besser spät als nie!

Auch in diesem Jahr, diesmal etwas später als sonst bei uns üblich, durften unsere Kinder auf dem Sportplatz des TV...

Archiv