Vorlesetag – von Rittern, Magie und Kunstraub

Auch in den 4. Klassen wurde der Freitag eifrig dem Vorlesen gewidmet.

Die Kinder der Klasse 4c begaben sich dabei auf eine Reise in das Mittelalter. Zusammen mit dem kleinen „Ritter Trenk und das Schwein der Weisen“ erlebten sie Abenteuer, erfuhren Wissenswertes über das Leben damals und bastelten ein Lesezeit-Ritter-Türschild. Die Klassenlehrerin Frau van Hees las vor, hörte zu und freute sich mit ihren Schülerinnen und Schülern über eine gelungene Lesezeit.

In der Klasse 4b wurde die ohnehin gerade im Klassenverband beliebte Reihe „Die Schule der magischen Tiere“ fortgesetzt und ein Quervergleich zu Brigitte Endres Buch „Hallo, ich bin auch noch da“ gezogen. In beiden Büchern stehen Selbstbewusstsein und Freundschaft im Vordergrund. Letzteres wurde dann nochmals aufgegriffen und jedes Kind bastelte sich einen eigenen, wuscheligen Gefährten. Ob Pinguin, Flamingo, Chamäleon oder Fledermaus, der Bezug zu den magischen Tieren war unverkennbar.

Die Klasse 4a befasste sich – passend zu ihrem Klassentier Erwin – mit „Erdmännchen Gustav – Kunstraub im Museum“ und ermittelte gespannt, wer sich hinter dem Diebstahl verbarg. Passend dazu gestalteten sie ein kreatives Stabpuppentheater.

Unterschiedliche Themen, viele Eindrücke, aber vor allen Dingen mal ein etwas anderer Schultag!

Letzte Beiträge

Fahrradtage – Helme auf und los!

Noch bevor der Herbst richtig Einzug hält, duften die Kinder aus Jahrgang 3 noch einmal einen Tag mit der eigenen...

Bundesjugendspiele – Besser spät als nie!

Auch in diesem Jahr, diesmal etwas später als sonst bei uns üblich, durften unsere Kinder auf dem Sportplatz des TV...

Archiv