Zu Besuch bei den „Hornissen“

In der letzten Woche war die Klasse 4b  zu Besuch bei vier Hornissen in der Mainzer Universität. Aber nicht, weil wir das Thema gerade im Biologie- Unterricht durchgenommen haben, sondern weil wir auf folgende Fragen eine Antwort bekommen wollten:

  • Was ist denn dieses runde glänzende Blasinstrument?
  • Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem Blechblasinstrument mit dem weichen Klang?
  • Woher kommt eigentlich das Horn, eines der ältesten Orchesterinstrumente?
  • Wie klingen vier Hörner auf der Jagd?
  • Und welches ist der lustigste Klang, den man dem Instrument entlocken kann?

Auf diese Fragen konnte wir keine bessere Antworten bekommen als von den ´Hornissen` selbst.

Das Hornensemble des Collegium musicum präsentierte uns Fakten und Klänge rund um das runde Horn in launig-lustigen Musikbeispielen. Und der Musikprofessor Felix Koch hat uns alles erklärt.

Zum Schluss packte  ein Musiker noch seine Baumarkt-Tüte aus und zeigte uns, wie man aus einem Gartenschlauch und einem Riesentrichter ein Horn ganz leicht selber bauen kann.

hornist

Letzte Beiträge

Fahrradtage – Helme auf und los!

Noch bevor der Herbst richtig Einzug hält, duften die Kinder aus Jahrgang 3 noch einmal einen Tag mit der eigenen...

Bundesjugendspiele – Besser spät als nie!

Auch in diesem Jahr, diesmal etwas später als sonst bei uns üblich, durften unsere Kinder auf dem Sportplatz des TV...

Archiv