Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Einige Klassen der CMS besuchten in diesem Jahr das Weihnachtsmärchen „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Staatstheater in Mainz.

Dies schreibt die 2b über den Klassenausflug:

Weihnachtsmärchen
Wir sind von zuhause zur Schule gefahren. Dann sind wir mit der Buslinie 55 zum Weihnachtsmärchen gefahren. Da saßen wir ganz oben in den Rängen. Da waren nicht nur wir da, sondern auch die Kinder der Vorklasse, 2a und 2c.  Mir hat es gefallen, weil es so lustig war. Mir hat nicht gefallen, dass ich nicht neben einem Jungen sitzen durfte. (Jason, 2b)

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Wir haben uns in der Schule getroffen. Danach sind wir gemeinsam zum Bus gegangen. Danach sind wir eingestiegen und zum Staatstheater gefahren. Da haben wir mit der Vorklasse, 2a und 2c die Jacken in Säcke gestopft. Dann sind wir in die Ränge gegangen. Es wurde dunkel und das Theaterstück ging los. Das Theaterstück hieß „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Das Theaterstück hat mir sehr gut gefallen, weil es sehr schön war. (Paula, 2b)

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
>Wir haben in der Schule einen Film von Aschenbrödel gesehen. Dann sind wir mit der Nummer 55 gefahren. Dann sind wir ausgestiegen und ins Theater reingegangen. Dort haben wir uns „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ angeschaut. Mir hat es gut gefallen, weil das Märchen schön war. Wir sind mit der 55 wieder zurückgefahren. Carmens Mama hat uns begleitet. Carmen hat mit mir geguckt. (Stephania, 2b)

Diadem

Letzte Beiträge

Fahrradtage – Helme auf und los!

Noch bevor der Herbst richtig Einzug hält, duften die Kinder aus Jahrgang 3 noch einmal einen Tag mit der eigenen...

Bundesjugendspiele – Besser spät als nie!

Auch in diesem Jahr, diesmal etwas später als sonst bei uns üblich, durften unsere Kinder auf dem Sportplatz des TV...

Archiv